10.11.2021 | News

Beratung versus Therapie

Was ist meine Aufgabe als psychologische Lebensberaterin?

Ich kümmere mich um Sie in Lebenssituationen, welche schwierig scheinen. Sie und ich suchen gemeinsam eine praktikable Lösung.

Außerdem können Sie meine Beratung als Prävention für eine bessere seelische Gesundheit in Anspruch nehmen.

Die Ausübung dieser Tätigkeit ist gesetzlich reglementiert. Sie bedarf ein fünfsemestriges Studium und 760 Stunden praktische Tätigkeit, Supervision, Assistenz und Selbsterfahrung.

Die Lebens- und Sozialberater können drei verschiedene Studienrichtungen wählen. Nämlich die psychologische Beratung, wie ich die gewählt habe oder die ernährungswissenschaftliche Beratung bzw. sportwissenschaftliche Beratung.


Was tun PsychotherapeutenInnen?

Der Schwerpunkt dieser Berufsgattung liegt bei der Therapie von psychischen Erkrankungen. Dazu ist eine mehrjährige Ausbildung erforderlich.

… PsychiaterInnen

Sind Mediziner mit der Fachrichtung Psychiatrie. Sie diagnostizieren und behandeln psychisch erkrankte Menschen und dürfen Medikamente verschreiben.

… PsychologInnen

Sind Wissenschaftler mit einem Psychologie Studium. Sie arbeiten in verschiedenen Tätigkeitsfeldern in der Wirtschaft, Gesundheitswesen, Marketing, usw. Wenn sie sich auf klinische Psychologie spezialisieren, dürfen sie diagnostizieren und behandeln. Jedoch keine Medikamente verschreiben.